Gemeindeleben in Corona-Zeiten und Haus-Gottesdienst

Zum Gemeindeleben in Zeiten von Corona

Als Kirchengemeinde haben wir eine besondere Verantwortung gegenüber den Schwächeren. Darum werden aufgrund der aktuellen Situation bis zum 19. April alle geplanten Veranstaltungen unserer Kirchengemeinde bis auf Weiteres verschoben. Auch den Gottesdienst feiern wir nach aktuellen Erkentnissen bis zu diesem Datum nicht in gewohnter Form. Nach jetztiger Erkenntnis wird auch die Konfirmation am 26. April verschoben werden.

Auch wenn wir die Begegnung untereinader reduzieren, begegnet Gott uns doch weiterhin.

Wie wir in anderen Formen Gottesdienst feiern und Glauben leben können, werden wir in der nächsten Zeit bedenken und Sie über Tageszeitung und Internet informieren. Gott segne Sie und Ihre Lieben.

Hier ein Vorschlag, wie Sie zu Hause Andacht halten können:

Hausandacht

Kerze anzünden


- Stille -

Gebet

Gott, 
ich bin hier (wir sind hier)
 allein
 und doch durch deinen Geist alle miteinander verbunden
. Und so feiere ich, so feiern wir in deinem Namen Gottesdienst Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes

Aus Psalm 34 Neue Genfer Übersetzung

Kommt, wir verkünden gemeinsam, wie groß der Herr ist! 


Lasst uns miteinander seinen Namen rühmen!

Als es mir schlecht ging, rief ich zum Herrn. 
 Er hörte mich und befreite mich aus aller Not. 


Der Engel des Herrn lässt sich bei denen nieder, 
 die in Ehrfurcht vor Gott leben, 
 er umgibt sie mit seinem Schutz und rettet sie. 


Erfahrt es selbst und seht mit eigenen Augen, 
 dass der Herr gütig ist! 


Glücklich zu preisen ist, wer bei ihm Zuflucht sucht. 
Amen.

-Stille-

Gebet

Jetzt, mein Gott, täten Engel gut. An unserer Seite und um uns herum. Denn wir brauchen Mut. Und Phantasie. Und Zuversicht. Darum: Sende deine Engel. Zu den Kranken vor allem.

- Stille -

Und zu den Besorgten.

- Stille -

Sende deine Engel zu denen, die anderen zu Engeln werden: Ärztinnen und Pfleger, Rettungskräfte und Arzthelferinnen, alle, die nicht müde werden, anderen beizustehen.

- Stille -

Sende deine Engel zu den Verantwortlichen in Gesundheitsämtern und Einrichtungen, in Politik und Wirtschaft.

- Stille -

Jetzt, mein Gott, tun uns die Engel gut. Du hast sie schon geschickt. Sie sind ja da, um uns herum. Hilf uns zu sehen, was trägt. Was uns am Boden hält
und mit dem Himmel verbindet, mit dir, mein Gott. Denn das ist’s, was hilft und tröstet. Jetzt und in Ewigkeit. Amen.

Vaterunser

Vater unser im Himmel.
 Geheiligt werde dein Name.
 Dein Reich komme.
 Dein Wille geschehe,
 wie im Himmel, so auf Erden.
 Unser tägliches Brot gib uns heute.
 Und vergib uns unsere Schuld,
 wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
 Und führe uns nicht in Versuchung,
 sondern erlöse uns von dem Bösen.
 Denn dein ist das Reich
und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.

Segen

Gott segne uns und behüte uns
 Gott lasse sein Angesicht leuchten über uns 
 und sei uns gnädig
 Gott erhebe sein Angesicht auf uns 
 und schenke uns Frieden Amen.

- Stille -

Kerze auspusten


Weitere Meldungen

Zur Pfingstnacht in die Kirche

Motorrad-Gottesdienst am Hellweg-Center

Neuer Vorstand im Förderverein Jonahaus

Kontakt

Gemeindebüro
Frau Rolfsmeyer

Mozartstr. 18-20
59423 Unna

Telefon: 02303 288-115
Telefax: 02303 288-157

E-Mail: un-kg-unnadontospamme@gowaway.kk-ekvw.de

Öffnungszeiten:

Montags: 15:00 bis 17:00 Uhr
Dienstags bis Freitags: 09:00 bis 12:00 Uhr

Gottesdienste

Sonntag, 20.09.2020 09.30 Uhr
Gottesdienst

Unna: Jona-Haus Pfarrerin Elke Markmann

Sonntag, 20.09.2020 11.00 Uhr
Gottesdienst

Unna: Ev. Stadtkirche Unna Pfarrerin Elke Markmann

Sonntag, 27.09.2020 09.30 Uhr
Gottesdienst

Unna: Jona-Haus Pfarrerin Inga Schönfeld