Digitale Kirchenführung per QR-Code in der Ev. Stadtkirche Unna

Unna. Das Handy muss anbleiben in der Ev. Stadtkirche Unna, will man der neuen Stadtkirchenerkundung folgen. Denn die Informationen über Gebäude und Gegenstände verbergen sich hinter handylesbaren QR-Codes. Schülerinnen und Schüler der Falk- und der Nicolaischule haben die Orte selbst entdeckt und beschreiben sie nun für alle hörbar. „Das hat richtig Spaß gemacht“, erzählen die Kinder der 4. Klasse. „Wir haben uns die besonderen Orte selbst ausgesucht und dort eine Blume abgelegt. Dann haben wir recherchiert, einen Text aufgeschrieben und diesen dann eingesprochen“, berichtet Alina. So wurden insgesamt neun Stationen in der Stadtkirche ausgewählt und mit QR-Codes versehen. „Die sind teilweise auch etwas versteckt, so dass man suchen muss“, macht Pfarrerin Jula Well, die total begeistert von dem Projekt ist, auf die hörbare Stadtführung neugierig.

Anlässlich des 700jährigen Geburtstages der Ev. Stadtkirche initiierte Anke Wirtz, Religionslehrerin und Konrektorin der Falk- und Nicolaischule, diese digitale Stadtkirchenerkundung mittels der datenschutzkonformen App Biparcours. In einer schul- und klassenübergreifenden AG und mit großem Engagement der jungen Kolleginnen Paula Waldmann, Hanah Buhl und Viktoria Frolov waren auch die Kinder sofort Feuer und Flamme. So wurden Orte verteilt, Texte erstellt, ein bisschen Geschichte und Architektur gelernt und am Ende wurden die Texte aufgenommen. Natürlich von den neuen Experten in Sachen Kirchenführung, den Kindern selbst. Wer nun durch die Kirche geht, trifft immer wieder auf solch einen QR-Code, ein Quadrat aus vielen Punkten. Das Smartphone kann den Code lesen (mit der App Biparcours) und führt direkt zu dem entsprechenden Text, der auf dem Handy gehört werden kann.

Unter den neun Stationen ist auch die Orgel, die auf diese Weise zu hören ist. Aber es soll nicht bei den jetzigen Stationen bleiben. Anke Wirtz: „Es soll eine nachhaltige Fortführung des Projektes geben: noch längst nicht alle Gegenstände der Kirche sind berücksichtigt. Wir möchten konfessions-, jahrgangs- und schulübergreifend die Begegnung mit diesem besonderen Kirchenraum als einen Inhalt im Religionsunterricht verankern.“

Offiziell übergeben wurde die digitale Kirchenführung am 9. September an Pfarrerin Jula Well und Presbyterin und Kirchenführerin Marion Genée. Die ist begeistert über die neuen Möglichkeiten: „Mir hat der Wissensdurst der Kinder gefallen und ihre oftmals logischen Fragen. Sie waren mit wahrer Begeisterung bei der Sache.“ Die Stadtkircherkundung kann ab sofort zu den Öffnungszeiten der Stadtkirche selbst ausprobiert werden.

Meldungen

Digitale Kirchenführung per QR-Code in der Ev. Stadtkirche Unna

weitere Meldungen

Kontakt

Gemeindebüro
Frau Rolfsmeyer

Mozartstr. 18-20
59423 Unna

Telefon: 02303 288-115
Telefax: 02303 288-157

E-Mail: un-kg-unnadontospamme@gowaway.kk-ekvw.de

Öffnungszeiten:

Dienstags bis Freitags: 09:00 bis 11:00 Uhr

 

 

Gottesdienste

Sonntag, 2.10.2022 09.30 Uhr
Festgottesdienst 200 Jahre Ev. Kirchengemeinde Unna

Unna: Jona-Haus Pfarrerin Christiane Medias

Sonntag, 9.10.2022 09.30 Uhr
Gottesdienst

Unna: Jona-Haus Pfarrerin Susanne Voigt

Sonntag, 9.10.2022 11.00 Uhr
Gottesdienst

Unna: Ev. Stadtkirche Unna Pfarrerin Christiane Medias