Tag 4 - Sarah lacht

Eifersüchtig sieht sie, wie gut sich Ismael und Hagar verstehen. Sie schikaniert Hagar mit unsinnigen Arbeiten, um sie von Ismael fernzuhalten. Eines Tages kommen drei Fremde zu Besuch. Abraham bewirtet sie vor seinem Zelt. Sie sagen ihm: „Ihr werdet bald einen Sohn bekommen.“ Sarah hört es im Zelt und lacht bitter: sie hat längst alle Hoffnung verloren. Doch die Fremden sind Boten Gottes, und tatsächlich bringt Sarah noch vor Ablauf eines Jahres einen Jungen zur Welt. Sie nennen ihn Isaak. Ismael ist bei ihnen jetzt abgemeldet. Er kann es nicht verstehen und leidet darunter  -  und Hagar mit ihm.
Hier ist die KiBiWo Zeitung

Hörspiel des Tagesschattenkinos: